Petra Köhler (geb.1966) , ausgebildete Theaterpädagogin BuT, Bewegungstherapeutin, Schauspielerin, Clownin und internationale Performerin (Invisible Circus, Magic in Motion).
Mitbegründerin und Trainerin des ‚Invisible Circus’, UK.
Anfang der 90er entwickelte ich zusammen mit meinem Kollegen die Stage of Life Methode und arbeite seither u.a. als Dozentin für Improvisationstheater/ Stage of Life im In-und Ausland.

 

Ich selbst bezeichne mich gerne als Theaterreisende und Reisebegleiterin für alle, die sich mit mir auf die Reise begeben wollen. Diese Reise ist eine Reise nach Innen, auch wenn dies erstmal als Widerspruch zur Darstellung auf der Bühne erscheinen mag.

Im Verlauf meiner persönlichen Lebensreise machte ich Station in Stuttgart und absolvierte die 3 jährige Vollzeitausbildung zur Bothmer Gymnastin, die als Basis meiner weiteren künstlerischen Reiseroute wirkte.

Die Clownsausbildung bei Uli Tamm und Regina Häger in Hamburg füllte meinen Reisekoffer mit Proviant und tieferem Verständnis der Clownsarbeit.
Eine interessante Reisephase war auch meine Zeit als Bühnenschauspielerin in Hamburg und Bad Segeberg. Auch tourte ich als Puppenspielerin mit Ensemble durch Deutschland und das angrenzende Ausland. Alle Erlebnissen , die ich auf meiner Reise hatte, im Innen und im Außen und das dadurch Erlernte kamen in meine Reisekoffer, aus denen ich für meine Seminare und Projekte schöpfen kann.

Meine Reise wurde weiter bereichert durch viele nationale und internationale Auftritte, wunderbaren Begegnungen und tiefen Erfahrungen, die mich heute als Mensch ausmachen.
Neuseeland hielt mich viele Jahre in Bann, ein Gefühl der Heimat, doch auch dort sollte meine Reise noch nicht enden. Workshops, Trainings und Projekte, die ich leitete, bedingten, dass  2007 mein Weg wieder nach Deutschland führte.

Die Theaterpädagogikausbildung BuT in Heidelberg und die Geburt meiner kleinen “Clownstochter”

boten mir Gelegenheit mich im „Sesshaft Werden“ zu üben.
Dies haben wir nun im Wendland tatsächlich geschafft haben. Wer hätte das gedacht!

Meine Kurstätigkeit mit den Stage of Life Kursen war und ist ein großer und wichtiger Teil meines Lebens. 20 Jahre lang war ich immer wieder im Osterberg Institut als Dozentin für theaterbasierte Seminare tätig, bis das Institut leider schließen musste.
Meine Stage of Life Kurse aber leben weiter, so wie ich mit meiner kleinen Familie,  hier im schönen Wendland.